Du bist hier:
• 1 Kommentar(e)
  • Diesen Artikel drucken
  • Diesen Artikel empfehlen

Werbe-ID stumm schalten

App- und Ad-Tracking für Android und iOS deaktivieren

Welche Apps laufen auf deinem Phone? Wie oft und wie lange nutzt du sie? Das interessiert die Werbeindustrie. So sperrst du sie aus.

"Informationen zu Apps" – die wollen immer mehr Anwendungen für dein Phone oder Tablet sammeln. Der Grund ist vor allem, dir Werbung anzuzeigen, die deinen Interessen entspricht. Das kannst du generell verbieten. Das geht in drei kurzen Schritten:


Android:

Die "Google-Einstellungen" öffnen, dann auf "Anzeigen" klicken und "Interessenbezogene Anzeigen deaktivieren" antippen, sodass der Schieberegler daneben rechts steht und grün ist.
Die "Google-Einstellungen" öffnen (sofern du keine findest, tippe auf "Einstellungen" und darin auf "Google"), dann auf "Anzeigen" tippen und einen Button bei "Interessenbezogene Anzeigen deaktivieren" auf aktiv setzen.

Wenn du außerdem noch auf "Werbe-ID zurücksetzen" klickst (bei iOS auf "Ad-ID zurücksetzen"), vergessen alle Apps mit einem Schlag deine Vorlieben. Die Werbe-ID ist an dein Nutzerkonto geknüpft, gilt also für jedes Gerät, mit dem du dich bei Google oder Apple anmeldest.

Apple:

In den "Einstellungen" auf "Datenschutz" tippen, dort auf "Werbung" und mit dem Schieberegler "Kein Ad-Tracking" aktivieren.
In den "Einstellungen" auf "Datenschutz" tippen, dort auf "Werbung" und mit dem Schieberegler "Kein Ad-Tracking" aktivieren.


Übrigens: Welche App sich welche Rechte gönnt, wird zwar vor der Installation angezeigt. Aber das merkt man sich ja nicht immer. Auch nach der Installation kannst du das herausfinden, indem du bei Android in deinem Gerät die "Einstellungen" öffnest, dann auf "Apps" (bzw. "Anwendungen" oder ähnlich) gehst und dort jeweils die App aufrufst, von der du die Berechtigungen wissen willst. Die werden dann unten angezeigt. Bei iOS erfährst du es, indem du in den "Einstellungen" auf "Datenschutz" klickst und einzelne Bereiche auswählst. Darunter werden dann Apps zusammengefasst, die darauf zugreifen. Hier gibt's mehr zu App-Berechtigungen. Und hier gibt's mehr Infos zum Thema Datenschutz. Weitere wichtige und sinnvolle Datenschutzeinstellungen bei Android zeigt die Seite Surfer haben Rechte.


(hamo)

Der Text dieses Beitrags steht unter Creative-Commons-Lizenz: Was bedeutet das?

Schlagworte

Wie hat dir der Artikel gefallen? Top oder Flop?

1 Kommentar(e)

  • kerstin kadletz
     

    facebook-werbung

    Nicht zulassen von Missbrauch meiner Daten bei Facebook

    Nach oben zum Artikelanfang
Schreibe einen Kommentar

Maximale Kommentarlänge 2000 Zeichen

  E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

Dieser Spamschutz soll den Missbrauch der Kommentarfunktion verhindern. Bitte gib vor dem Absenden den Buchstabencode in das Textfeld ein (angezeigt werden nur Großbuchstaben, eintippen kann man sie aber groß oder klein).