Noch eine Überschrift: Die "Gesetzlichen Abzüge" sind jene, die man eigentlich gar nicht vermeiden kann. "Gesetzlich" eben. Eine Ausnahme bildet da nur die Kirchensteuer, die zwar auch darunter fällt, aber nur bezahlt wird, wenn man auch noch Kirchenmitglied ist.