Du bist hier:
  • Diesen Artikel drucken
  • Diesen Artikel empfehlen

Hilfe

Musterbrief gegen Online-Abzocke

Wer Opfer fiesen Online-Nepps geworden ist, weil er für fragwürdige Lebenserwartungs- oder Intelligenztests plötzlich viel Geld zahlen soll, reagiert am besten mit einem sachlichen und coolen Antwortschreiben. Bei uns findet ihr dafür eine hilfreiche Mustervorlage.

Jemand schreibt einen Brief (Bild: lichtmeister / fotolia.com)
Bild: lichtmeister / fotolia.com

Besonders Jugendliche sind schon vielfach drauf reingefallen: Abzocke bei Internetseiten, die Tattoovorlagen, SMS-Versand, Intelligenztests oder werweißwas anbieten. Was wie eine einfache Anmeldung aussieht, führt hinterher zu einer Rechnung - wir haben schon darüber berichtet und gewarnt.


Wer dann die richtige Antwort auf solche Forderungen sucht, tut sich verständlicherweise meistens schwer: Was schreibe ich denen? Wie formuliert man das am besten? Aber don't worry, genau deshalb haben wir jetzt zwei Musterschreiben: einen für Minderjährige und einen für alle anderen. Dort muss man nur Datum, richtige Summe und Namen bzw. Adresse einsetzen. Besonders, wenn man noch unter 18 Jahren ist, empfehlen wir, das mit den Eltern gemeinsam durchzugehen.


Und hier geht's zu den beiden Musterschreiben.


(C4U)

Der Text dieses Beitrags steht unter Creative-Commons-Lizenz: Was bedeutet das?

Wie hat dir der Artikel gefallen? Top oder Flop?

  • Internet

    Ein Mann zieht eine Rechnung aus einem Umschlag, im Hintergrund steht ein Laptop. Bild: checked4you.de

    Abzocke im Internet – was tun?

    Gratis-SMS-Dienste, Rezepte oder Routenplaner – kurze Anmeldung genügt und plötzlich kommt Post: Ihr habt angeblich einen Vertrag abgeschlossen und sollt eine saftige Rechnung zahlen.

    Weiterlesen