Du bist hier:
  • Diesen Artikel drucken
  • Diesen Artikel empfehlen

Identitätsdiebstahl

Profil gehackt: Adressen für den Notfall

Wer hilft, wenn dein Profil bei Facebook, Instagram, WhatsApp, Google+, Twitter oder anderen Netzwerken gekapert wurde? Hier ist die Notfallliste.

Dieb kommt aus dem Monitor heraus (Bild: davidevison / fotolia.com)
Bild: davidevison / fotolia.com

Deine App zeigt dir auf einmal, dass dein Passwort falsch sei und lässt dich nicht mehr in deinen Account? Und am Laptop oder PC kommt auch immer wieder eine Fehlermeldung beim Login? Dann wurde möglicherweise dein Konto gehackt und jemand gibt sich für dich im Netz aus, verbreitet Mist oder nutzt deine Daten sogar dazu, um Abos abzuschließen oder Waren zu bestellen. Was jetzt? Oft hilft es, über einen an der Anmeldung platzierten Link das Passwort zu ändern. Das sollte dann ein wirklich gutes sein! Passwort-Tipps findest du hier.

Doch wenn der Hacker auch die E-Mail-Adresse geändert hat, mit der du dich registriert hast, klappt das nicht. Also unbedingt schnell an den Support wenden! So erreichst du ihn bei verschiedenen Diensten:


(hamo)

Wie hat dir der Artikel gefallen? Top oder Flop?