Du bist hier:
  • Diesen Artikel drucken
  • Diesen Artikel empfehlen

Label und Gütesiegel

Das EU-Bio-Siegel

Habt ihr vielleicht schon mal gesehen: zwölf weiße Sterne auf grünem Grund, die ein Blatt formen? Das ist das Bio-Logo der Europäischen Union.

Das EU-Bio-Siegel

Alle vorverpackten Lebensmittel, die den Bio-Anforderungen genügen, müssen dieses Logo tragen. Das deutsche Siegel, das seit vielen Jahren bekannt ist, darf weiter verwendet werden. Ebenso die eigenen Label der ökologischen Anbauverbände wie Demeter oder Bioland.


Auch wenn das ganz schöne viele Zeichen sind: Das EU-Logo hat einen entscheidenden Vorteil. Es müssen nämlich alle verpackten Bio-Produkte in der gesamten EU damit gekennzeichnet werden. Nun erkennt man auch in Frankreich oder Griechenland einen Bio-Saft oder Honig auf einen Blick. "Dieses Label garantiert die Einhaltung der EG-Öko-Verordnung", so Christiane Kunzel aus der Ernährungsgruppe der Verbraucherzentrale NRW. "Das bedeutet Gentechnikfreiheit, artgerechtere Tierhaltung und der Verzicht auf organisch chemisch-synthetische Pflanzenschutz- und Düngemittel".



Was bedeutet "Bio"?

"Bio" bzw. "ökologischer Landbau" steht für Verzicht auf organisch chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel, die zwar vor Pilzbefall und Schädlingen schützen sollen, oft aber den Boden und somit die Umwelt stark belasten. Auch chemisch hergestellter Dünger ist tabu. Außerdem ist artgerechtere Tierhaltung ein Kriterium: Statt eng in Ställen untergebracht, haben die Tiere mehr Platz und Auslauf und bekommen ökologisches Futter. Zudem ist die Anwendung von Gentechnik verboten.



Logo des Bio-Siegels
Das deutsche Bio-Siegel

Da es nun etliche Öko-Label gibt, noch mal in aller Kürze: Das EU-Label muss, das deutsche Bio-Siegel – das sechseckige Zeichen – darf weiterhin angebracht werden. Anbauverbände oder Hersteller dürfen darüber hinaus ihre eigenen Logos auf die Verpackung drucken, wenn die Produkte die EU-Öko-Verordnung erfüllen. Die Begriffe "Bio" und "Öko" sind geschützt.


(AB)

Schlagworte

Wie hat dir der Artikel gefallen? Top oder Flop?

  • Tiere

    Eng beieinander stehende Hühner (Bild: danielschoenen / fotolia.com)

    Artgerechte Tierhaltung

    Hmm, lecker Schnitzel vom Grill oder Nudeln mit Hack-Sauce – dass für diesen Genuss Lebewesen unter Bedingungen leben und sterben müssen, die oft sehr belastend und stressig sind, stellen wir uns beim Essen lieber nicht so deutlich vor.

    Weiterlesen
  • Baumwollpflanzen. Bild: Gargonia/Fotolia

    Korrekte Klamotten: Faire Bio-Mode

    Bio-Lebensmittel stehen in jedem Supermarkt. Und auch Bio-Mode ist längst aus der Gesundheitslatschenecke herausgewachsen. Öko ist Mode!

    Weiterlesen
  • Das CE-Zeichen ist auf einem Papieraufkleber an einem Smartphone-Ladekabel zu sehen. Foto: checked4you

    Label und Siegel auf Produkten

    Auf Lebensmitteln, auf Kleidung, auf Computern – überall kleben Zeichen, die uns irgendwas mitteilen wollen. Nur was? Wir haben den Label-Dschungel durchforstet und zeigen euch eine Auswahl der wichtigsten Zeichen.

  • Beliebteste Artikel

    Eure Top-Artikel

    • 314

      App- und Ad-Tracking für Android und iOS deaktivieren

      Weiterlesen
    • 273

      YouTube & Co.: Was darf ich und was nicht?

      Weiterlesen
    • 235

      Facebooks Datenrichtlinie im Check

      Weiterlesen
  • Letzte Kommentare